Pro Bodyboarder Joana Schenker portrait at the beach  for the cafe interview

Ich bin jeden Tag im Ozean, ich kann nicht einfach dasitzen und zusehen, wie wir Menschen ihn behandeln.


JOANA SCHENKER

____


PRO BODYBOARDERIN, PORTUGAL


Joana wurde in einem kleinen Dorf im Südportugal geboren und ist eine Pro Bodyboarderin und Aktivistin, die für den Schutz des Meeres steht. Sie war die allererste Surferin, die 2017 für Portugal einen Weltmeistertitel gewann. Sie erzählt von ihrer Entscheidung, diesen Weg zu gehen, von ihrer besonderen Beziehung zum Ozean, für den sie jetzt kämpft, und davon, was es bedeutet, eine Frau in diesem Bereich zu sein.


"

Wenn ich nicht Profi-Boarderin geworden wäre, wäre ich Vollzeit-Aktivist geworden.

"



WAS HAT DICH DAZU BEWOGEN, DIESE KARRIERE ALS BODYBOARDERIN EINZUSCHLAGEN?


JOANA: Ich bin in einer sehr natürlichen und entspannten Umgebung mit viel Freiheit aufgewachsen. Ich glaube, es hatte einen großen Einfluss auf mich als Person, meine Art und Weise und wie ich das Leben betrachte. Ich war 13 Jahre alt als ich mit meinen Freunden diesen Sport angefangen habe. Bodyboard war für mich eine ganz klare Entscheidung. Es ist fast der Hauptsport in diesem südlichen Teil von Portugal, wo ich aufgewachsen bin.



WIE HAT DEINE UMGEBUNG DICH DEFINIERT?


JOANA: Sagres, where I come from, and the surrounding region is like a little piece of paradise to me.  People hate it or absolutely love it. It’s still very raw and wild. The edgy cliffs over the intense blue Ocean, the strong wind, the dust, the roughness…all that still fascinates me.



Pro bodyboarder Joana Schenker from Portugal surfing a tube wave

"

Das Preisgeld für Frauen beträgt 1/3 der Männerklasse, es ist schwieriger, Sponsoren zu finden und sich einen gewissen Bekanntheitsgrad zu verschaffen. Wir Frauen konkurrieren oft, wenn die Wellen nicht mehr ganz so gut sind.

"


WAS IST DIE GRÖßTE HERAUSFORDERUNG, DIE DU IM LAUFE DEINER KARRIERE ERHALTEN HAST?


JOANA: Bodyboarding ist kein einfacher Sport und es ist auch extrem schwierig, daraus eine professionelle Karriere zu entwickeln von der man leben kann. Nach der Schule habe ich mich gefragt, ob ich zur Universität gehen und einen richtigen Job ausueben sollte. Allerdings liebe ich Bodyboarding einfach viel zu sehr. Also mache ich es, auch wenn es am Anfang bedeutete, viele verschiedene Nebenjobs zu haben, um das Startgeld fuer Wettbewerbe bezahlen zu koennen. Ich habe einfach immer wieder in meine Leidenschaft investiert. Jetzt, nach 15 Jahren im Wettbewerb, haben sich diese Bemühungen gelohnt. Erst nachdem ich den Weltmeistertitel gewinnen konnte, nahm meine Karriere eine große Wendung und erweckte Aufmerksamkeit und Anerkennung durch Medien, Marken..... Ich glaube, dass meine Liebe zum Sport und meine Ausdauer mich dazu gebracht haben, alle Herausforderungen auf dem Weg zu meistern.



STEHST DU VOR BESONDEREN HERAUSFORDERUNGEN ALS BODYBOARDERIN?


JOANA: Being a woman in a male dominated sport is just so much harder. Our prize money is about 1/3 of the male division, it is harder to have sponsors and media exposure and many times we end up competing when the waves are not as good. I was however very fortunate to always feel supported by the boys I surf with at home. That inclusive behavior of the men in water sports is not always given. 


Joana wearing the Bucket Bag in dunkelblau.




WIE NUTZT DU DEINEN EINFLUSS, UM DAS BEWUSSTSEIN FÜR DIE UMWELT ZU WECKEN UND WARUM IST ES FÜR DICH WICHTIG?


JOANA: I grew up in the middle of nature. Every day I spend time in the Ocean. Nature is such a big part of my life that I cannot just sit and watch how we humans treat it. I just want to inspire people to care as much as I do. Social Media ist eine großartige Möglichkeit für mich, die Botschaft auszudrücken. Mit einem meiner Sponsoren touren wir derzeit in Portuguese schools to spread awareness about ocean pollution. We talked to 3500 kids in the first 2 months alone. The Ocean is my best friend and greatest teacher. It might seem crazy but I talk to it! If I had not become a pro surfer, I would have become a full time activist. 



WIE BEREITEST DU DICH MENTAL UND KÖRPERLICH AUF EINEN WETTKAMPF VOR?


JOANA: I used to get very anxious before a competition. Now I try to channel that into excitement. I mostly try to spend as much time as possible surfing in the ocean. I also do a bit of bodyweight and stretching to work on my flexibility and prevent injuries. Ich bin eine absolute Gläubigerin der "happy mind, healthy body theory". So versuche ich nur, eine positive Einstellung und fröhliche Energie für mich zu bewahren und das zu tun, was sich gut anfühlt.


Pro bodyboarder Joana Schenker from Portugal with her vegan leather bucket bag


Die schnelle Runde



WHAT DOES FASHION MEAN TO YOU? 


JOANA: Fashion should be a way to tell others about yourself before you even say a word. Style is a very powerful way of self expression. 



WAS IST DAS LIEBLINGSSTÜCK IN DEINEM KLEIDERSCHRANK?


JOANA: Funny my favorite piece is also the least fashionable item I own, my oversized grey sweatpants. Just love them so much, I feel really stylish in them, what does that say about me? 



WAS IST DEINE LIEBLINGSFARBE UND WARUM?


JOANA: Black, because it is modest and arrogant at the same time. 



WAS WILLST DU WERDEN, WENN DU ÄLTER WIRST?


I want to be one of those really confident, cool and stylish old ladies, that make growing old something to look forward to.  

Joana's Inspirations 

___ 


1. A book: Biology of Belief, Bruce Lipton.

2. Ein Dokumentarfilm: Blue Planet II.


Follow Joana at www.joanaschenker.com and on instagram @joana_schenker 



SENDE JOANA DEINE FRAGEN

____

Das Café ist deins! Wir freuen uns darauf, von dir zu hören. Teile deine Gedanken, Kommentare oder Vorschläge mit uns. Wir werden dir so schnell wie möglich antworten :-)


Name:

E-Mail-Adresse:

Nachricht:

#magicinyourinbox