Pro Bodyboarder Joana Schenker portrait at the beach  for the cafe interview

Ich bin jeden Tag im Meer, ich kann nicht einfach dasitzen und zusehen, wie wir Menschen es behandeln.


JOANA SCHENKER

____


PROFI BODYBOARDERIN, PORTUGAL


Joana wurde in einem kleinen Dorf in Südportugal geboren und ist heute eine Profi Bodyboarderin und Aktivistin. Sie setzt sich für den Schutz des Meeres ein. Sie war die allererste Surferin, die 2017 für Portugal einen Weltmeistertitel gewann. Bie uns erzählt sie von ihrer Entscheidung, diesen Weg zu gehen, von ihrer besonderen Beziehung zum Ozean, für den sie jetzt kämpft, und davon, was es bedeutet, eine Frau in diesem Bereich zu sein.


"

Wenn ich nicht Profi-Boarderin geworden wäre, wäre ich Vollzeit-Aktivistin geworden.

"



WAS HAT DICH DAZU BEWOGEN, DIESE KARRIERE ALS BODYBOARDERIN EINZUSCHLAGEN?


JOANA: Ich bin in einer sehr natürlichen und entspannten Umgebung mit viel Freiheit aufgewachsen. Ich glaube, es hatte einen großen Einfluss auf mich als Person, meine Art und Weise und wie ich das Leben betrachte. Ich war 13 Jahre alt als ich mit meinen Freunden diesen Sport angefangen habe. Bodyboard war für mich eine ganz klare Entscheidung. Es ist fast der Hauptsport in diesem südlichen Teil von Portugal, wo ich aufgewachsen bin.



WIE HAT DEINE UMGEBUNG DICH DEFINIERT?


JOANA: Sagres, wo ich herkomme und die umliegende Region, ist für mich wie ein kleines Paradies. Entweder hassen die Leute es oder sie lieben es hier. Es ist noch immer sehr naturbelassen und intakt. Die kantigen Klippen über dem intensiven blauen Ozean, der starke Wind, der Staub, die Unebenheiten.... all das begeistert mich immer noch.



Pro bodyboarder Joana Schenker from Portugal surfing a tube wave

"

Das Preisgeld für Frauen beträgt 1/3 der Männerklasse, es ist schwieriger, Sponsoren zu finden und sich einen gewissen Bekanntheitsgrad zu verschaffen. Wir Frauen konkurrieren oft, wenn die Wellen nicht mehr ganz so gut sind.

"


WAS IST DIE GRÖßTE HERAUSFORDERUNG, DER DU IM LAUFE DEINER KARRIERE BEGEGNET BIST?


JOANA:Bodyboarding ist kein einfacher Sport und es ist auch extrem schwierig, daraus eine professionelle Karriere zu entwickeln von der man leben kann. Nach der Schule habe ich mich gefragt, ob ich zur Universität gehen und einen richtigen Job ausueben sollte. Allerdings liebe ich Bodyboarding einfach viel zu sehr. Also mache ich es, auch wenn es am Anfang bedeutete, viele verschiedene Nebenjobs zu haben, um das Startgeld fuer Wettbewerbe bezahlen zu koennen. Ich habe einfach immer wieder in meine Leidenschaft investiert. Jetzt, nach 15 Jahren im Wettbewerb, haben sich diese Bemühungen gelohnt. Erst nachdem ich den Weltmeistertitel gewinnen konnte, nahm meine Karriere eine große Wendung und erweckte Aufmerksamkeit und Anerkennung durch Medien, Marken..... Ich glaube, dass meine Liebe zum Sport und meine Ausdauer mich dazu gebracht haben, alle Herausforderungen auf dem Weg zu meistern.



STEHST DU VOR BESONDEREN HERAUSFORDERUNGEN ALS BODYBOARDERIN?


JOANA:Eine Frau in einem männlich-dominierten Sport zu sein, ist einfach umso schwieriger.Unser Preisgeld beträgt etwa 1/3 der Männerklasse, es ist schwieriger, Sponsoren und Medienpräsenz zu haben, und auch konkurrieren wir oft, wenn die Wellen nicht so gut sind. Ich hatte jedoch das große Glück, mich immer von den Jungs unterstützt zu fühlen, mit denen ich zu Hause surfe. Ein solches integrative Verhalten der Männer im Wassersport ist nicht immer gegeben.





WIE NUTZT DU DEINEN EINFLUSS, UM DAS BEWUSSTSEIN FÜR DIE UMWELT ZU WECKEN UND WARUM IST ES FÜR DICH WICHTIG?


JOANA:Ich bin mitten in der Natur aufgewachsen. Jeden Tag verbringe ich Zeit im Ozean. Ich möchte die Menschen nur dazu inspirieren, sich genauso sehr um sie zu kümmern wie ich.Social Media ist eine großartige Möglichkeit für mich, die Botschaft zu erweitern. Mit einem meiner Sponsoren touren wir derzeit inportugiesischen Schulen, um das Bewusstsein für die Meeresverschmutzung zu verbreiten. Allein in den ersten 2 Monaten, sprachen wir schon mit 3500 Kindern. Der Ozean ist mein bester Freund und größter Lehrer. Es mag zwar komisch klingen, aber ich rede mit ihm! Und ja, wenn ich nicht Profi-Boarderin geworden wäre, wäre ich Vollzeit- Aktivist geworden.



WIE BEREITEST DU DICH MENTAL UND KÖRPERLICH AUF EINEN WETTKAMPF VOR?


JOANA:Früher war ich vor einem Wettkampf sehr nervös. Heutzutage versuche ich das in eine Art positive Aufregung, Vorfreude, zu wandeln.Ich versuche meistens, so viel Zeit wie möglich im Meer zu verbringen. Ich trainiere auch Körperstabilität und Stretching, um an meiner Flexibilität zu arbeiten und Verletzungen zu vermeiden.Ich bin eine absolute Verfechterin der "Happy Mind, Healthy Body Theory". So versuche ich nur, eine positive Einstellung und fröhliche Energie für mich zu bewahren und das zu tun, was sich gut anfühlt.


Pro bodyboarder Joana Schenker from Portugal with her vegan leather bucket bag


Die schnelle Runde



WAS BEDEUTET MODE FÜR DICH?


JOANA:Mode sollte eine Möglichkeit sein, anderen von sich selbst zu erzählen, bevor man überhaupt ein Wort sagt. Stil ist eine sehr wirkungsvolle Art der Selbstdarstellung.



WAS IST DAS LIEBLINGSSTÜCK IN DEINEM KLEIDERSCHRANK?


JOANA:Lustig ist, dass mein Lieblingsstück auch der am wenigsten modische Artikel ist; meine oversized graue Jogginghose. Ich liebe sie einfach so sehr, ich fühle mich wirklich stilvoll in ihnen! Was sagt das über mich?



WAS IST DEINE LIEBLINGSFARBE UND WARUM?


JOANA:Schwarz, da es gleichzeitig bescheiden und arrogant ist.



WAS WILLST DU WERDEN, WENN DU ÄLTER WIRST?


Ich möchte eine dieser wirklich selbstbewussten, coolen und stilvollen alten Damen sein, die im Alter genau das machen, worauf man sie Lust haben.

Joanas Inspirationen

___


1. Ein Buch:Biology of Belief, Bruce Lipton.

2. Ein Dokumentarfilm: Blue Planet II.


Folge Joana unterwww.joanaschenker.com oder auf instagram @joana_schenker 



SENDE JOANA DEINE FRAGEN

____

Das Café ist deins! Wir freuen uns darauf, von dir zu hören. Teile deine Gedanken, Kommentare oder Vorschläge mit uns. Wir werden dir so schnell wie möglich antworten :-)


Name:

E-Mail:

Nachricht:

Subscribe to the newsletter